Der Hausberghof

.

 

... ist ein alter, denkmalgeschützter Rottaler Vierseithof, ca. 300 Jahre alt. Die Hofstelle selber stammt vermutlich bereits aus römischer Zeit und wurde von mir im Jahr 2004 erworben. In den folgenden Jahren renovierte ich zuerst das Wohnhaus, dann den Troadkasten und den Stadel unter Verwendung von alten, natürlichen Baustoffen wie Lehmputz und Altholz.

Eine Außenhüllentemperierung und Kastenfenster sowie ein Kachelofen schaffen ein angenehmes Wohnklima. Mein Ziel war es, das Bestehende so weit wie möglich zu erhalten und trotzdem ein der heutigen Zeit angepasstes  Wohnhaus zu schaffen.

Troadkasten und Stadel mit alten Zierbalken sowie der Bauerngarten vor dem Haus  bilden nun eine harmonische Einheit, die sich wunderschön in die Rottaler Landschaft einfügt.

 

 

 

Geheizt wird das Wohnhaus  mit einer Hackschnitzelheizung, die ich ausschließlich  mit Miscanthus beschicke, das von mir selber angebaut und geerntet wird

Weiterführende Links:
http://www.lehmdesign.de/
http://de.wikipedia.org/wiki/Permakultur
http://de.wikipedia.org/wiki/Miscanthus