Jetzt NEU - Rinderleasing in Bayern

 
 

 

 

 

Was ist Rinderleasing

Rinderleasing ist im weiteren Begriff eine Lohnhaltung für jemanden, der selber nicht in der Lage ist ein Rind zu halten. Sie kaufen sich bei mir ein 8 Wochen altes männliches Kalb, das Sie sich selber aussuchen können. Das Kalb bleibt zur artgerechten Aufzucht weiterhin in der Rinderherde. Natürlich können Sie Ihr Kalb mit Terminabsprache auch jederzeit besuchen.

Anschließend zahlen Sie ein monatliches Futtergeld bis das Rind zur Schlachtung kommt. Sie selber können bestimmen wann es geschlachtet werden soll, allerdings nicht vor einem Jahr und nicht länger als zwei Jahre.

Die Schlachtung erfolgt möglichst stressfrei bei einem Metzger in der näheren Umgebung und das Fleisch wird nach Ihren Wünschen zerlegt oder weiter verarbeitet. Die Schlachtkosten sind direkt an den Metzger zu zahlen.

 

Warum Rinderleasing  

  • Sie unterstützen die artgerechte Haltung 
  •  Sie haben Ihr eigenes Fleisch vom Bio-Rind, von dem Sie wissen wie es aufgezogen und gefüttert wird
  • Sie bekommen gesundes Bio-Rinderfleisch ohne Kraftfutter oder Medikamente, bis zur Schlachtung auf der Weide in einer Mutterkuhherde gehalten
  • Sie unterstützen die Erhaltung der Kleinlandwirtschaft in einem ökologischen und naturnahem Kreislauf.
  • Die Kosten per kg Bio- Rindfleisch sind nicht viel höher, als wenn Sie normales Rinderfleisch im Supermarkt kaufen
     

Für genauere Informationen können Sie mich gerne per eMail anschreiben oder auch per Tel. erreichen (+49 / (0) 171 / 950 5536 - abends zwischen 19:00 und 21:00)

Gerne sende ich Ihnen bei Interesse auch einen Rinder-Leasingvertrag als pdf-Datei zu.